Kompetente Fehleranalyse und schneller Service für

Dosierung und Elektronik von Imprägnieranlagen

Dosiertechnik, Dosierventil oder auch Undichtigkeiten der Verrohrung sind typische Störungsursachen

Die Erfahrung von FAS bei Anlagen zur Herstellung von Getränken, die aus mehreren Komponenten ausgemischt werden, wie zum Beispiel Erfrischungsgetränke, Alkopops oder Biermischgetränke, sind äußerst vielfältig. Bei Mehrkomponenten-Anlagen, den sogenannten Mixern bzw. Imprägnieranlagen, gilt das besondere Augenmerk der Dosierung sowie der Elektronik – speziell eventuellen Programmfehlern.

Weitere kritische Bereiche sind das Zuleitungssystem, die Verrohrung sowie Behälter, bei denen unter anderem Undichtigkeiten eine Ursache für Störungen sein können.

FAS steht für kompetente Fehleranalyse und schnelle Serviceleistungen, besonders wenn es um Ersatzteile oder die Ersatzteilfertigung geht.

Neuentwickelter Umbausatz für Füllanlagen mit innenliegenden Füllventilen

Viele Getränkeabfüller kennen das Problem: Bei der Befüllung von PET-Flaschen auf älteren Maschinen, die ursprünglich für Glasflaschen vorgesehen waren, gibt es Probleme, weil die Flaschen immer...

Weiterlesen
 

News